Tipps für trockenen Husten

27.11.2020 | Äther. Öle, Ernährung, Winter

Salz & Eukalyptus bringen Linderung
Im Winter quält uns oft ein rauher und trockener Husten, der häufig auch die Nächte anstrengend macht.

Seit drei Tagen probieren wir erfolgreich unterschiedliche Hausmittel, um dem Husten Herr zu werden ….

Inhalieren mit Salz & Eukalyptus
Das Inhalieren mit Salz befeuchtet die trockenen Atemwege und desinfiziert sie. Eukalyptus ist gut für die Schleimhäute – es wirkt entkrampfend, unterstützt ein leichteres Husten und beseitigt Keime.

Salzwickel mit Sesamöl
Aus Sesamöl und Salz wird eine zähflüssige Masse gerührt, die auf die Brust aufgetragen wird. Dann gibt man ein Baumwolltuch darüber und legt eine Wärmflasche darauf. Der Wickel wärmt und lindert Hustenkrämpfe.

Abgekochtes, heißes Wasser
Wasser, das 10-15 Minuten abgekocht wurde, eignet sich besonders gut, um Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und unterstützt das Gesundwerden.

Auch etwas Bewegung kann dabei helfen lästigen Husten loszuwerden, genauso wie die richtigen Nahrungsmittel.

alle Beiträge